Logo LVR - Qualität für Menschen
Blick in die Textilsammlung im Museumsdepot mit zahlreichen Kleidungsstücken in Regalen

Militärisch!

Krieg & Heimatfront

Unterzeichnete Bescheinigung mit der Aufschrift

SPENDENBESCHEINIGUNG DER REICHS-SPINNSTOFF-SAMMLUNG

Tausendfach gedruckt und als Schmuckblatt gestaltet war die Spendenbescheinigung von 1941 Propagandamaterial für den Krieg.


mehr

Puppe in brauner Uniform der Hitlerjugend

SCHILDKRÖT-PUPPE

Die Puppe in HJ-Uniform ist ein Beispiel dafür, wie weit die nationalsozialistische Erziehung Einzug in die Kinderzimmer gehalten hat.


mehr

Eine gestempelte Reichskleiderkarte von 1940 auf rote Pappe gedruckt

REICHSKLEIDERKARTE

Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges führten die Nationalsozialisten Rationierungsmaßnahmen für Bekleidung ein.


mehr

Buchcover

"DER KRIEGS-STRUWWELPETER"

Das Buch samt seiner Geschichten ist ein typisches Beispiel für die Kriegserziehung von Kindern und die mediale Propaganda des Ersten Weltkriegs.


mehr

Hellbraune Kletterweste

KLETTERWESTE, GETRAGEN ALS TEIL DER BDM-UNIFORM

Dies ist keine originale Uniformjacke, sondern eine als Uniform umgenutzte Jacke eines Jungen aus den späten 1920er Jahren.


mehr

Mutterkreuz an einem blau-weißen Band in einer Schmuckschatulle

"EHRENKREUZ DER DEUTSCHEN MUTTER" IN GOLD

Im Mutterkreuz, wie es verkürzt genannt wird, manifestiert sich das nationalsozialistische Frauenbild, das die Mutterschaft zum höchsten Ideal der deutschen Frau erhob.


mehr

Dunkles dreieckiges Tuch mit Knoten

DREIECKTUCH DER JUNGMÄDEL UND DEUTSCHER JUGEND

Schlips und Knoten signalisierten, dass die Kinder vollwertige Mitglieder der Jugendorganisation der NSDAP waren.


mehr

Der beige Einband der Broschüre

BROSCHÜRE "KAMPF DEM VERDERB!"

Die Kampagne "Kampf dem Verderb!" stand ab 1936 im Zeichen der Kriegsvorbereitungen der Nationalsozialisten.


mehr

Sammelmappe für Bezugskarten aus Pappe mit Gummiband

BEZUGSSCHEIN-SCHUTZTASCHE

Aufgrund von Rationierungsmaßnahmen zur Zeit des Zweiten Weltkriegs war das Einkaufen von alltäglichen Konsumgütern nur mit Bezugskarten möglich.


mehr

Anstecker, bestehend aus drei roten Erdbeerfrüchten sowie einem angehefteter Zettel mit einer Sammelanleitung

ANSTECKER „WALDERDBEEREN“

Anstecker wie dieser wurden in der NS-Zeit als kleiner Dank für Spenden an das Winterhilfswerk vergeben.


mehr

NAGELBILD MIT ADLERKOPF

Das unvollendete Nagelbild entstand im Ersten Weltkrieg als Spendenaktion von Schülern für Kriegsgeschädigte und Hinterbliebene.


mehr

Schwarz-goldene Spange für ein Knopfloch

KNOPFLOCHSPANGE MIT EHRENZEICHEN

Die Knopflochspange ist eine Form des Ehrenabzeichens, das in der Zeit des Nationalsozialismus Massenware war.


mehr

Ordensspange mit zwei Kreuzen als Anhänger

ORDENSSPANGE MIT EISERNEM KREUZ UND EHRENKREUZ

Ehrenabzeichen waren in beiden Weltkriegen Belohnung für Tapferkeit und Heldentum.


mehr

Dunkler Stoff

VERDUNKLUNGSSTOFF

Mit Kriegsbeginn am 1. September 1939 wurde als Schutz vor feindlichen Fliegerangriffen die Verdunkelung aller Gebäude angeordnet.


mehr

Gürtel mit einer mit bunten Steinen besetzter Schnalle

KOPPEL DER HITLERJUGEND, ENTNAZIFIZIERT

Ein Koppel ist ein Gürtel als Teil einer Uniform und wird um die Körpermitte getragen.


mehr

Blechschiff mit Uhrwerksmotor

BLECHSCHIFF MIT UHRWERKSMOTOR

Um 1900 waren diese Schiffsmodelle mit Uhrwerk- oder Spiritusantrieb bei Kindern sehr beliebt.


mehr

Schwarz-weiße Titelseite der Propagandabroschüre

PROPAGANDABROSCHÜRE GEGEN DEMONTAGE

Broschüre der US-Vertretung MAN im Kampf gegen die Demontage im Ruhrgebiet.


mehr

Beige-graue Wolldecke

WOLLDECKE EINES SOLDATEN

Die Decke begleitete einen Soldaten während des gesamten Zweiten Weltkriegs und der anschließenden amerikanischen Kriegsgefangenschaft.


mehr

Feldhaubitze Kaliber 12 cm

FELDHAUBITZE

Artilleriegeschütz der Essener Firma Krupp mit dem damals neuartigen Rohr-Rücklaufsystem.


mehr

Aufnahme der Frauenarbeit während des Krieges in der Abteilung Sterkrade, Werk II

GLASNEGATIV „FRAUENARBEIT BEI DER GUTEHOFFNUNGSHÜTTE“

Das Bild zeigt Frauenarbeit in der Gutehoffnungshütte während des Ersten Weltkriegs.


mehr

Einachsiger Handwagen aus Holz

HAMSTERKARRE

Diese Karren wurden aus Kriegsproduktionsresten gebaut und Arbeitern teilweise überlassen.


mehr

Vorderseite der Fotopostkarte zeigt eine schwarz-weiß Fotografie eines Soldaten in Uniform

UNIFORM-POSTKARTE

In den Garnisonsstädten und Truppenübungsplätzen boten viele Fotografen ihre Dienste an.


mehr

Schwarz-weiß Porträtaufnahme von drei Männern

GLASNEGATIV „DREI ALTE RUSSEN“

Aus einer Serie von Gruppenfotos über Ostarbeiter in der Gutehoffnungshütte.


mehr

ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen


Suche


KONTAKT

Bitte richten Sie Fragen zum Bereich Sammlung an

LVR-Industriemuseum
Abteilung Sammlungsdienste


Sie finden uns auch hier: