Logo LVR - Qualität für Menschen
Blick in die Textilsammlung im Museumsdepot mit zahlreichen Kleidungsstücken in Regalen

Karnevalskleid „Transworld-Reisedienst“

1950er Jahre

Karnevalskleid in Orange und Violett mit gemalten Figuren auf dem Rock Bild vergrößern

Karnevalskleid aus Bergisch-Gladbach, 1950er Jahre, Kunstseide, handbemalt, 124 x 161 cm, Inv. Nr.: rz 95/561

Dieses handgearbeitete festliche Karnevalskleid mit aufgemalten Figuren, die verschiedene Länder symbolisieren, wurde im Kölner Karneval der 1950er Jahre gezeigt. Das Oberteil ist korsageähnlich mit eingenähten Bügeln, schmal geschnitten und ärmellos. Unter dem weit schwingenden Rock wurde ein Petticoat getragen. Es gibt eine angedeutete Schärpe an Ausschnitt und Rücken.

Detailansicht des figurativ bemalten Rocks

Was wäre das Rheinland ohne den Karneval! In den 1950er Jahren gewinnt das karnevalistische Treiben allmählich wieder an Bedeutung. Das Wirtschaftswunder lässt die Entbehrungen der Nachkriegszeit vergessen, und die Reiselust wächst. International gewinnt die Bundesrepublik an Ansehen. Es sind auch die Schönen im Land, die als Botschafterinnen einer neuen Zeit fungieren. So wird Petra Schürmann 1956 zur Miss World gekrönt. Ihr Erfolg beflügelt die in den Westzonen seit 1945 zum Medienereignis gewordenen Schönheitswettbewerbe. Was lag also näher, als das Thema auch im Karneval aufzugreifen? Die Vorbesitzerin des Kleides berichtet:


„[…] Mein Mann, der ja hier aus Bergisch-Gladbach stammt, [war] natürlich durch die Nähe Kölns immer ein eifriger Karnevalist. Er war Jahrgang 19, Arbeitsdienst, Militär, Krieg, Russlandfeldzug, schwer verwundet […]. Und als das alles vorbei war und wieder ein bisschen Fröhlichkeit möglich war, dann haben sich natürlich alle hinein gestürzt. [...] Und nun hat sein Schwager, der Grafiker war, sich bereit erklärt, ein Kleid zu gestalten. Ich sollte es nähen lassen. [...] Und was es darstellen soll – eigentlich vielleicht eine Dame, die prämiert worden ist, die also Miss World ist oder so was, und die dann von allen Ländern Europas ein typisches Bild auf dem Kleid trägt [...]."


Das Kleid ist demnach nicht nur in modischer Hinsicht ein Spiegel seiner Zeit, sondern gibt auch die Stimmung der 1950er Jahre exemplarisch wieder.

ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen


Suche


KONTAKT

Bitte richten Sie Fragen zum Bereich Sammlung an

LVR-Industriemuseum
Abteilung Sammlungsdienste


Sie finden uns auch hier: