Logo LVR - Qualität für Menschen
Blick in die Textilsammlung im Museumsdepot mit zahlreichen Kleidungsstücken in Regalen

Alltäglich!

Haushalt & Freizeit

Schokoladentafel geschmückt mit Stoffbändern in den Farben Schwarz-Weiß-Rot und zwei goldgerahmten Medaillons mit Kinderfotos

Schokoladentafel mit Fotomedaillons aus dem Kaiserreich

Zu besonderen Anlässen verschenkte man häufig Schokoladentafeln, die zum Kaffeekränzchen serviert oder zerkleinert als "Heiße Schokolade" getrunken wurden.


mehr

Braunrote Halbschuhe aus Leder mit geschlossener Schnürung

BRAUNROTE HALBSCHUHE

Eine besondere Gummimischung macht die Sohle dieses ledernen Halbschuhs äußerst strapazierfähig. Die politischen Verhältnisse und die Kriegswirren ließen jedoch eine Vermarktung vor 1945 nicht zu.


mehr

Brosche mit Scotchterrier vor Hundehütte

BROSCHE MIT SCOTCHTERRIER

Der Scotchterrier war zum Modehund der 1920er bis 1940er Jahre avanciert. Man findet ihn auf Modegrafiken und Zeitschriften, Puderdosen, Handtaschen und Schmuckstücken der Zeit


mehr

Der beige Einband der Broschüre

BROSCHÜRE "KAMPF DEM VERDERB!"

Die Kampagne "Kampf dem Verderb!" stand ab 1936 im Zeichen der Kriegsvorbereitungen der Nationalsozialisten.


mehr

Eine gestempelte Reichskleiderkarte von 1940 auf rote Pappe gedruckt

REICHSKLEIDERKARTE

Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges führten die Nationalsozialisten Rationierungsmaßnahmen für Bekleidung ein.


mehr

Zwei Herrenanzüge mit Krawatten und Hüten

HERRENANZÜGE DER 'SWINGS'

Die 'Swings' begeisterten sich in der NS-Zeit für eine exzentrische, auffällig elegante Kleidung.

mehr

Cover der Zeitschrift

ZEITSCHRIFT "MODE UND HEIM"

Die Zeitschrift enthielt die für Frauenzeitschriften typischen Themen Haushalt, Kindererziehung und Mode und erschien von 1925 bis 1945.


mehr

Zweiteiliger, grüner Strandanzug für Damen, bestehend aus einer knappen Hose und weitem Hemd, aus den 1950er Jahren

ZWEITEILIGER STRANDANZUG

Strandanzüge waren gefragt, um nach dem Schwimmen beim Flanieren die als äußerst "erotisch" empfundene Badekleidung zu verhüllen.


mehr

Anstecker, bestehend aus drei roten Erdbeerfrüchten sowie einem angehefteter Zettel mit einer Sammelanleitung

ANSTECKER „WALDERDBEEREN“

Anstecker wie dieser wurden in der NS-Zeit als kleiner Dank für Spenden an das Winterhilfswerk vergeben.


mehr

Front des Buchdeckels von Günther Romkopfs

SCHULUNGSMATERIAL ZU ZELLWOLLE

Die Förderung der einheimischen Zellwollproduktion war integraler Bestandteil der Autarkiepolitik der Nationalsozialisten.


mehr

Zwei gemusterte Schürzen zur Haus- und Gartenarbeit

LATZSCHÜRZEN

Bei der Arbeit in Haus und Garten, im Geschäft, in der Fabrik oder im Kindergarten wurde selbstverständlich eine Schürze getragen, um Kleidung zu schonen.


mehr

Schwarzes Abendkleid aus Seidenchiffon aus den späten 1930er Jahren

SCHWARZES ABENDKLEID

Im Gegenzug zu dem jungenhaften bzw. androgynen Modestil der 1920er Jahre wird die Mode der späten 1930er Jahre durch ein weiblicheres und romantisiertes Frauenbild charakterisiert.


mehr

Sammelmappe für Bezugskarten aus Pappe mit Gummiband

BEZUGSSCHEIN-SCHUTZTASCHE

Aufgrund von Rationierungsmaßnahmen zur Zeit des Zweiten Weltkriegs war das Einkaufen von alltäglichen Konsumgütern nur mit Bezugskarten möglich.


mehr

Das Bild zeigt einige kunstvolle Hutnadeln, die wie ein Fächer aufgereiht sind.

HUTNADELN

Große Hüte, befestigt mit Hutnadeln, waren um 1900 ein Modetrend. Mit der Einführung neuer Verkehrsmittel wurden die Hutnadeln zu einer Gefahr für die Mitmenschen.


mehr

Ensemble aus weißer langärmliger Bluse mit Lochstickerei, Knöpfen und Kragen und blauem knöchellangen Glockenrock

WEIßE BLUSE MIT LOCHSTICKEREI UND BLAUEM ROCK

Die Kombination von Bluse und Rock wurde von berufstätigen Frauen seit etwa 1900 als besonders zweckmäßig empfunden.


mehr

Erste-Hilfe-Schere aus rostfreiem Edelstahl mit Griffeinlagen aus Kunststoff

ERSTE-HILFE-SCHERE

Die Schere wurde in den 1990er Jahren insbesondere für Autoverbandskästen hergestellt.


mehr

Das Bild zeigt einen Bindengürtel für die Monatshygiene aus den 1930er Jahren

BINDENGÜRTEL FÜR DIE MONATSHYGIENE

Dieser Bindengürtel mit einer mehrfach verwendbaren Binde aus Wolle ist der Vorläufer der Wegwerfprodukte der Monatshygiene.


mehr

Bestickte Bluse aus Baumwolle mit Druckknöpfen

BESTICKTE BLUSE MIT DRUCKKNÖPFEN

Der Druckknopf erfüllte die immer wieder aufgestellte Forderung nach einer funktionaleren Bekleidung.


mehr

Das Bild zeigt eine Fotografie einer Taschenschere von 1920 mit abgerundeten Spitzen und Gravur

TASCHENSCHERE

Taschenscheren sind Scheren für unterwegs, um kleinere Näharbeiten oder sonstige Reparaturen an der Kleidung vorzunehmen.


mehr

Violett-schwarzes Abendkleid aus Seide und Tüll an einer Figurine

SANS VENTRE-ABENDKLEID

Das Festkleid zeigt in perfekter Weise das Modeideal um 1900.


mehr

KINDERMATROSENANZUG

Matrosenanzüge galten zwischen 1870 und 1930 als Inbegriff der Kinderkleidung.


mehr

Liegende Schere aus Stahl

ANGORASCHERE

Mit dieser Spezialschere konnten Angorakaninchen schonender und verletzungsfrei geschoren werden.


mehr

Vielzweckschere aus rostfreiem Stahl für die Nutzung in der Küche

UNIVERSALSCHERE "KÜCHENHILFE"

War die Vielzweckschere den deutschen Hausfrauen in den 1950er Jahren noch zu teuer, ist die Küchenhilfe heute kaum mehr wegzudenken.


mehr

Spaten und Hacke für die Gartenarbeit

SPATEN UND HACKE

Historische Gartengeräte unterscheiden sich kaum von den heutigen, denn die Arbeit im Garten hat sich im Laufe der Jahrhunderte wenig verändert.


mehr

Zwei Jungen spielen Fußball auf einer Wiese

FUSSBALLSPIEL "BLAU HAT ANSTOSS! BLUE KICKS OFF!"

Da die Möglichkeiten Fußball zu spielen in der Nachkriegszeit eingeschränkt waren, spielte man Fußball-Gesellschaftsspiele in Kneipen, in Vereinslokalen und zu Hause.


mehr

Blick in einen Kleingarten mit Hühnern in einem Gehege und Mann und Frau bei der Gartenarbeit

FOTO-SERIE "TÜRKENGARTEN"

Die Fotografin Brigitte Kraemer aus Herne gewährt uns auf einfühlsame Weise einen Blick über den Gartenzaun und zeigt Migranten bei der alltäglichen Gartenarbeit.


mehr

Titelblatt der Zeitschrift

ZEITSCHRIFT "NS-FRAUEN-WARTE"

Die "NS-Frauen-Warte" war das Organ der NS-Frauenschaft, einer offiziellen Organisation der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP).


mehr

Weibliche Anziehpuppe mit verschiedenen Kleidungsstücken aus Papier

ANZIEHPUPPEN DER FAMILIE DES KAISERS WILHELM II.

Anziehpuppen aus Papier spiegeln Mode, Werte, Geschehnisse und Ideale der Zeit wider.


mehr

Vorderseite eines Lebensmittelausweises von 1919

LEBENSMITTELAUSWEIS EINES BERGMANNS

Die Zeche Radbod hatte nach dem Ersten Weltkrieg eine eigene Lebensmittel-Verkaufsstelle für ihre Mitarbeiter. Jeder von ihnen erhielt einen nummerierten Ausweis.


mehr

Silberner Pokal mit verschiedenen Verzierungen

POKAL ZUM GESANGWETTSTREIT

Im Kaiserreich hatten Männergesangvereine großen Zustrom. Die Mitgliedschaft in einem Verein war häufig Ausdruck einer nationalen und konservativen politischen Gesinnung.


mehr

Historisches Schwarzweiß-Foto einer Familie auf einer Wiese

FOTOGRAFIE "SONNTAGSAUSFLUG INS GRÜNE"

Wochenende, Sonnenschein, ein Ausflug ins Grüne, frische Luft und Natur – im Industriezeitalter entflohen viele Großstadtbewohner dem Schmutz und Gestank ihrer Umgebung.


mehr

Unterzeichnete Bescheinigung mit der Aufschrift

SPENDENBESCHEINIGUNG DER REICHS-SPINNSTOFF-SAMMLUNG

Tausendfach gedruckt und als Schmuckblatt gestaltet war die Spendenbescheinigung von 1941 Propagandamaterial für den Krieg.


mehr

Detailansicht eines Dekolletés eines blau-rot-weiß karierten Damenkleids an einer Figurine

KLEID IN DER BEARBEITUNG

Dieses blau–rot–weiß karierte Kleid wurde nie fertig. Es zeigt deutliche Spuren des Arbeitsprozesses einer Schneiderin, die es für den Eigengebrauch anfertigen wollte.


mehr

Fahne des Sängerbundes mit Aufschrift und Verzierungen

FAHNE "SÄNGERBUND GUTHOFFNUNGSHÜTTE STERKRADE 1868 E.V."

Der Fahne entstand für eine Jubiläumsfeier des Männergesangsvereins im Jahr 1928. Der Verein hat bis heute Bestand.


mehr

Bunt verzierte Mokkatasse mit Untertasse

MOKKATASSE ZUR VIII. JAHRESVERSAMMLUNG DES VERBANDS DEUTSCHER ELEKTROINGENIEURE

Um 1900 bildeten Elektroingenieure eine eigenständige Gruppe, die für das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewann.


mehr

Souvenir aus Porzellan in Form eines Schiffchens

GEWÜRZGEFÄSS FÜR SALZ, PFEFFER UND SENF

Spektakuläre Bauwerke und monumentale technische Konstruktionen waren um 1910 ein beliebtes Bildmotiv auf Souvenirs, wie Blumenvasen, Aschenbecher oder Gewürzgefäße.


mehr

Buchcover

"DER KRIEGS-STRUWWELPETER"

Das Buch samt seiner Geschichten ist ein typisches Beispiel für die Kriegserziehung von Kindern und die mediale Propaganda des Ersten Weltkriegs.


mehr

Mutterkreuz an einem blau-weißen Band in einer Schmuckschatulle

"EHRENKREUZ DER DEUTSCHEN MUTTER" IN GOLD

Im Mutterkreuz, wie es verkürzt genannt wird, manifestiert sich das nationalsozialistische Frauenbild, das die Mutterschaft zum höchsten Ideal der deutschen Frau erhob.


mehr

Silber-metallener Staubsauger

STAUBSAUGER "SAUGLING SUCTOR"

Nach dem Ersten Weltkrieg gehörten Staubsauger neben Bügeleisen zu den am weitest verbreiteten elektrischen Geräten im Haushalt.


mehr

Rot-weiß kariertes Dirndl-Kleid an einer Figurine

DIRNDL-KLEID

Dirndl – wie auch Tracht – ließen sich im "Dritten Reich" gut in die „Blut und Boden“-Ideologie integrieren und als „deutsche“ Kleidung ausgeben.


mehr

Jungen-Kleidung an einer Figurine: Hemd, Pullunder, Hose und Socken

ENSEMBLE FÜR JUNGEN MIT HEMD, PULLUNDER UND "SCHLUPFBEINHOSE"

Ein frühes Beispiel für "Uni-Sex"-Kleidung sind Schlupfbeinhosen und Pullunder, eine typische Jungenkleidung, wie sie in den 1930er und 1940er Jahren von Kindern und Jugendlichen getragen wurde.


mehr

Helles Unterhemd mit integrierter Hose

HEMDHOSE FÜR HERREN

Das Kleidungsstück ist ein typisches Beispiel für die um 1900 vom Textilfabrikanten Gustav Jaeger propagierte "Normal-Unterkleidung".


mehr

Kombinierter Küchen- und Spültisch, mit ausziehbarer Schublade und zwei integrierten Schüsseln

KÜCHEN- UND SPÜLTISCH

Der kombinierte Küchen- und Spültisch symbolisiert die Enge der Wohnverhältnisse von Arbeitern und kleinen Angestellten.


mehr

Verschnürtes Päckchen von 1000 Reichbanknoten

1 MILLIARDE MARK, PAPIERGELD IN ORIGINALVERPACKUNG

Das Päckchen enthält 1000 Reichsbanknoten in zehn Bündeln à 100 Stück. Sie wurden am 9. August 1923 ausgegeben.


mehr

Rasiermesser, Klingenhalterung mit Klinge und rote Blechdose als Verpackung

NASSRASIERAPPARAT DER FIRMA ZWILLING J.A. HENCKELS

Der Nassrasierer wurde ab 1900 immer beliebter und hielt Einzug in die privaten Haushalte.


mehr

Dunkles dreieckiges Tuch mit Knoten

DREIECKTUCH DER JUNGMÄDEL UND DEUTSCHER JUGEND

Schlips und Knoten signalisierten, dass die Kinder vollwertige Mitglieder der Jugendorganisation der NSDAP waren.


mehr

Puppe in brauner Uniform der Hitlerjugend

SCHILDKRÖT-PUPPE

Die Puppe in HJ-Uniform ist ein Beispiel dafür, wie weit die nationalsozialistische Erziehung Einzug in die Kinderzimmer gehalten hat.


mehr

Weißes elegantes Brautkleid an einer Figurine

BRAUTKLEID

Dieses Brautkleid wurde am 16. Januar 1943 zur Hochzeit getragen. Ein weißes Hochzeitskleid war in Kriegszeiten eine Rarität.


mehr

Hellbraune Kletterweste

KLETTERWESTE, GETRAGEN ALS TEIL DER BDM-UNIFORM

Dies ist keine originale Uniformjacke, sondern eine als Uniform umgenutzte Jacke eines Jungen aus den späten 1920er Jahren.


mehr

Schwarzer Kleiderstoff mit weißem Muster

SCHWARZER KLEIDERSTOFF MIT WEIßEM MUSTER

In einem Konfektionsgeschäft in Idar-Oberstein konnte sich die Bevölkerung in den 20er Jahren mit Arbeitskleidung, Stoffen, Konfektion und Haustextilien aller Art versorgen.


mehr

Heller Wintermantel für Herren

WINTERMANTEL FÜR HERREN

Dieses Kleidungsstück ist ein Sinnbild für restriktive Bekleidungsrationierung und die Notlage der Bevölkerung zum Ende des Zweiten Weltkrieges.


mehr

Maisgelbe Steghose für Damen

STEGHOSE FÜR DAMEN

Das Material macht diese Steghose zu einem Objekt besonderen Interesses.


mehr

Braune lange Hose für Jungen

HOSE FÜR JUNGEN

Es ist eine einfache Hose für Jungen mit Bundfalten, Gummizügen im Bund und Knopfleiste im Schlitz. Doch drei Dinge machen sie interessant.


mehr

Violettes, elegantes Abendkleid

ELEGANTES ABENDKLEID

Es ist ein Kleid wie für eine Diva der Zeit: Sehr schlank, sehr feminin und mit einem tiefen, sehr erotischen Rückendekolleté.


mehr

Rot-blauer Strandanzug

STRANDANZUG

Die Besitzerin dieses Strandanzugs lehnte Hosen im Alltag ab, das hätte sich nicht geschickt. Nur wenn sie einmal im Jahr mit ihrer Familie in die Berge oder an die See fuhr, trug sie Hosen.


mehr

Weiße Damenjacke mit blau-roter Stickerei

JACKE MIT KREUZSTICHSTICKEREI

Die bestickte Jacke ist ein Beispiel für den Mangel an Textilien während und nach dem Zweiten Weltkrieg.


mehr

Rotes Damenkleid an einer Figurine

KUNSTFASERKLEID

Das gerade geschnittene Kleid mit Blendkragen und tiefangesetztem Faltenrock wurde in den 1930er Jahren von einer ausgebildeten Schneiderin für den Eigen-gebrauch genäht.


mehr

Dunkler Stoff

VERDUNKLUNGSSTOFF

Mit Kriegsbeginn am 1. September 1939 blieben Land und Stadt in der Nacht dunkel. Als Schutz vor feindlichen Fliegerangriffen hatten staatliche Behörden und Parteidienststellen die Verdunkelung aller Gebäude angeordnet.


mehr

Hell gemustertes Damenkleid an einer Figurine

LANGES CHIFFONKLIEID MIT KURZÄRMELIGER JACKE

In diesem zarten Chiffonkleid konnte eine Dame sich in den frühen 1930er Jahren sehen lassen.


mehr

Zwei Charlstonkleider bestickt mit Perlen, Steinen und Pailletten an Figurinen

CHARLESTONKLEIDER

Das radikale und befreiende Bekleidungsschema der 1920er Jahre spiegelt sich in den Charlestonkleidern.


mehr

Elektro-Kohleherd mit zwei Kochplatten und Backhofen im Elektrobereich und mit drei Feuerungslöchern für den Kohleherd

ELEKTRO-KOHLEHERD

Typischer Ofen, wie er in vielen Haushalten des Ruhrgebiets und des Rheinlands stand.


mehr

Karnevalskleid in Orange und Violett mit gemalten Figuren auf dem Rock

KARNEVALSKLEID "TRANSWORLD-REISEDIENST"

Die Geschichte hinter diesem Kleid spiegelt exemplarisch die Stimmung der 1950er Jahre wider.


mehr

Nähmaschine auf gusseisernem Gestell mit Trittplatte, Schwungantrieb und Arbeitsplatte

NÄHMASCHINE

Edle Verzierungen zeigen, dass diese Maschine nicht nur als reines Arbeitsgerät diente.


mehr

Papiertheater mit der Kulisse und den Figuren von 'Hänsel und Gretel'

PAPIERTHEATER "URANIA"

Hänsel und Gretel als Papiertheater, hergestellt vom Verlag Joseph Scholz in Mainz.


mehr

Nähkästchen aus Pappe, verziert mit bunten Brokatstoffen

NÄHKÄSTCHEN AUS PAPPE

Das Kästchen ist reich verziert mit Brokatstoffen, auf dem Deckel befindet sich ein Nadelkissen.


mehr

ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen


Suche


KONTAKT

Bitte richten Sie Fragen zum Bereich Sammlung an

LVR-Industriemuseum
Abteilung Sammlungsdienste


Sie finden uns auch hier: