Logo LVR - Qualität für Menschen
Blick in die Textilsammlung im Museumsdepot mit zahlreichen Kleidungsstücken in Regalen

Braunrote Halbschuhe

frühe 1950er Jahre

Braunrote Halbschuhe aus Leder mit geschlossener Schnürung Bild vergrößern

Braunrote Halbschuhe, frühe 1950er Jahre, Leder, Messingringe, Gum-mimischung, 25 x 10 x 12 cm, Inv. Nr.: 12/514

Es ist insbesondere die dicke Sohle dieses ledernen Halbschuhs mit geschlossener Schnürung auf vier Loch, die ein hervorragendes Beispiel bietet, wie die faschistischen Diktaturen in Europa und der Zweite Weltkrieg Entwicklungen aufgehalten haben.


Es war der Hobby-Bergsteiger Vitale Bramani, der ab 1935 an einer neuen Sohle für Bergschuhe arbeitete. Ausgelöst durch ein Bergunglück, bei dem Menschen wegen ungeeigneten Schuhwerks den Tod fanden, suchte er zusammen mit der Firma Pirelli und unter Nutzung des Vulkanisierungsverfahrens von Charles Goodyear nach einer Lösung: Der klassische robuste Halbschuh ist mit einer äußerst strapazierfähig 'vibram'-Sohle Typ „Brevettata star“ ausgestattet worden. 1937 konnte er auf die Erfindung einer neuen Gummimischung Patent anmelden.


Die politischen Verhältnisse und die Kriegswirren ließen jedoch eine Vermarktung vor 1945 nicht zu. Nach dem Krieg jedoch wurden die in Albizzate (Italien) hergestellten Sohlen schnell zu einem internationalen Erfolg. Noch heute fertigt die Firma Vibram S.p.A. Sohlen für Spezialschuhe an und machte erst kürzlich durch ihre "fivefingers Sneakers" von sich reden. Dabei handelt es sich um Sportschuhe, bei dem jede Zehe wie bei einem Fingerhandschuh umschlossen wird.


Weitere Informationen zum Projekt "Glanz und Grauen"

ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen


Suche


KONTAKT

Bitte richten Sie Fragen zum Bereich Sammlung an

LVR-Industriemuseum
Abteilung Sammlungsdienste


Sie finden uns auch hier: