Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Auftakt der Touristischen Hinweisschilder

LVR-Industriemuseum mit dem Schauplatz Ratingen an den rheinischen Autobahnen

8. April 2009

"Die Textilfabrik Cromford ist die erste Fabrik auf dem europäischen Kontinent und zeigt heute unter der Trägerschaft des Landschaftsverbandes Rheinland die Industrie- und Sozialgeschichte des feinen Tuchs", freute sich LVR-Dezernentin Kultur und Umwelt, Milena Karabaic. Fortan werden Hinweisschilder an den Autobahnen A 44 und A 52 auf das LVR-Industriemuseum Ratingen hinweisen. "Die heutige Vorstellung ein Auftakt in doppelter Hinsicht: Das Autobahnschild für das LVR-Industriemuseum Ratingen, das als Route der Industriekultur mit dem Herrenhaus Cromford verdeutlicht wird, weist einerseits auf den Beginn der Industrialisierung hier in Ratingen hin. Es vermittelt es an exponierter Stelle, dass Industriekultur im Rheinland nicht auf das Ruhrgebiet beschränkt ist, sondern überall im Rheinland Präsenz zeigt. Und darüber hinaus ist der heutige Termin das Debüt für die Touristischen Hinweisbeschilderungen für alle LVR-Museen rund um die Autobahnen A1, A3, A4, A44, A 46 und A52", so Karabaic. "Wir sind sehr froh darüber, dass das LVR- Industriemuseum künftig mit allen Standorten auf diese Weise an viel befahrenen Autobahnen vertreten ist und zu einem Abstecher einlädt."


Der Leiter des LVR-Industriemuseums, Dr. Markus Krause, sowie Martin Schmidt vom Schauplatz Ratingen, zeigten sich erfreut über die touristische Aufwertung und Ergänzung: "Damit können wir punkten - die Touristischen Hinweisbeschilderungen werben für einen Besuch in den LVR-Museen, und wir versprechen unseren Gästen ganz besondere Eindrücke in unseren Dauer- und Sonderausstellungen". Die Touristischen Hinweisbeschilderungen der LVR-Museen folgen dem Design der vom Land Nordrhein-Westfalen vorgegebenen Richtlinien: Auf braunem Grund sind die Industriebauten in ihrer Architektur weiß hervorgehoben, unter dem Titel "Industriekultur" sind Industriemuseum und geografischer Standort angegeben. Die Schilder stehen jeweils vor der Autobahnausfahrt, die dem Standort am nächsten liegt. iIn einem weiteren Schritt soll die innerstädtische Folgebeschilderung ergänzt werden.

Pressekontakt


Anette Gantenberg

Tel.: 0208 8579-124

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen


Silke Krebbing

Tel.: 0208 8579-155

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen