Logo LVR - Qualität für Menschen
Schwarz-weiß Aufnahme von gefalteten Zeitungen

Arbeitskämpfe

Ausstellung zeigt Fotografien von Michael Kerstgens

24. August 2016

Oberhausen. Das LVR-Industriemuseum zeigt vom 25. August bis 18. Dezember 2016 auf der Galerie der Zinkfabrik Altenberg Fotografien von Michael Kerstgens. Sie zeigen den Arbeitskampf der britischen Bergarbeiter von 1984/85, den Kerstgens als junger Student von innen heraus miterlebt hat. Dieser Dokumentation werden Bilder von Arbeitskämpfen im Ruhrgebiet, insbesondere dem Kampf um den Erhalt des Hüttenwerks Rheinhausen 1987/88, gegenüber gestellt. Gezeigt werden ca. 60 seiner Fotografien.


Im März 1984 begann der britische Bergarbeiterstreik (Miners’ Strike), der fast genau ein Jahr dauern sollte. Als dieser in Großbritannien 1984 auf seinem Höhepunkt war, beschloss Michael Kerstgens, damals noch Student der Fotografie, den Streik zu fotografieren, was ihm in Wales jedoch nicht gelang.


Kerstgens beschloss, ins Zentrum des Streiks, in das nordenglische Yorkshire, zu fahren. Dort bekam er Kontakt zu den Aktivisten Marsha und Stuart "Spud" Marshall, die ihn in ihre Familie einluden. Der Kontakt zu den Marshalls änderte alles, jetzt war er mitten im Geschehen. Er erhielt die Möglichkeit, das Streikgeschehen und die Folgen jenseits der Demonstrationen direkt mit der Kamera zu begleiten. Kerstgens fotografierte Suppenküchen, Versammlungen hinter verschlossenen Türen und Familien im privaten Kreis sowie die Auseinandersetzungen mit der Polizei.


Kerstgens Bilder berühren, sie machen betroffen, gerade weil er die Menschen in ihrem privaten Umfeld fotografiert hat. Der Betrachter wird in die Welt der Streikenden hineingezogen. Kerstgens Verbundenheit und Vertrautheit zu den Arbeitern ist spürbar. Er selbst bezeichnet diese Bilder als „die mit zu meinen wichtigsten Fotografien gehören und die mir den Weg in die professionelle Fotografie ebneten“.


Die zweite große Serie der Fotografien zeigt Bilder des Kampfes um das Stahlwerk Rheinhausen. Am 26. November 1987 wurde bekannt, dass die Krupp-Stahl AG die Werksschließung des Stahlwerks Rheinhausen plant. Über 6.000 Arbeitsplätze waren gefährdet. Es begann ein langer Arbeitskampf mit zahlreichen, zum Teil spektakulären Aktionen um den Erhalt des 1897 gegründeten Stahl- und Hüttenwerks. Auch hier endete der Streik mit der Schließung des Hüttenwerks, aber auch mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze.


Auch hier war Kerstgens ein genauer Beobachter des Streiks mit viel Empathie für die Betroffenen. Er fing die Stimmung ein - Wut, Trauer der Streikenden -, konzentriert sich aber auch auf das Streikgeschehen selbst. Er lichtet die Betroffenen bei ihren Aktionen ab. Mit seinen Schwarzweiß-Fotos bewahrt Kerstgens die Erinnerung an die Ereignisse, vor allem aber an die betroffenen Menschen.


Darüber hinaus dokumentieren einige Fotos die Arbeitskämpfe bei Hoesch in Hagen.


Michael Kerstgens wurde 1960 in Llanelli in South Wales (GB) geboren. In Mülheim aufgewachsen hat er seit 2009 mit seiner Frau und den drei Kindern seinen Lebensmittelpunkt in Oberhausen. Er studierte Fotografie an der Folkwang-Hochschule (GHS) in Essen. Seit 1985 arbeitet er freiberuflich als Dokumentar-Fotograf. Seit 2007 lehrt er als Professor für Dokumentar-Fotografie am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt. 2014 wurde Michael Kerstgens mit dem Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft ausgezeichnet.


Die Sparkassen-Bürgerstiftung, die Kulturprojekte in Oberhausen fördert, hat die Ausstellung finanziell unterstützt.



Laufzeit

25. August – 18. Dezember 2016


Eintritt

Im Eintrittspreis für die Dauerausstellung "Schwerindustrie" enthalten (5 €, erm. 4€, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)


Öffnungszeiten

Di – Fr 10–17 Uhr, Sa & So 11–18 Uhr



LVR-Industriemuseum

Zinkfabrik Altenberg, Galerie

Hansastraße 20

46049 Oberhausen

Pressefotos

Die Pressebilder dürfen nur zu Pressezwecken im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über die Ausstellung „Arbeitskämpfe - Fotografien von Michael Kerstgens" im LVR-Industriemuseum genutzt werden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht erlaubt.

Schwarzweiß-Foto einer Gruppe Männer mit Helmen in einer Industrieanlage

Streikende Stahlarbeiter treffen sich frühmorgens am Hafen des Stahlwerks um mit einem Schiff zu einer Kundgebung gebracht zu werden. Duisburg-Rheinhausen, 1987

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,07 MB)

Schwarzweiß-Foto einer Gruppe Männer, die durch eine Industrieanlage läuft

Stahlarbeiter auf dem Gelände der Krupp-Stahl AG in Rheinhausen während des Streiks. Duisburg-Rheinhausen, Dezember 1987

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,41 MB)

Auf dem Rhein grüßen streikende Stahlarbeiter einen Binnenfrachter, der sie mit der Sirene gegrüßt hat. Duisburg-Rheinhausen, 14. Dezember 1987

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,23 MB)

Schwarzweiß-Foto von drängelnden Männern mit Polizisten

Streikende Bergarbeiter, insgesamt wurden während des Streikjahres 9000 verletzt. Yorkshire, 1985

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,03 MB)

Clip Carlton mit Tochter Carla, Enkelin der Aktivisten Marsha und Spud Marshall. Yorkshire, 1984.

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,33 MB)

Bergleute erhielten Deputat Kohle, die Streikenden aber nicht. Daher holten sie sich minderwertige Kohle von Halden. Diese Kohle brannte schlecht und es kam oft zu Unfällen. Yorkshire, 1984.

Fotograf: Michael Kerstgens


Download (JPG, 1,23 MB)

Pressekontakt


Anette Gantenberg

Tel.: 0208 8579-124

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen


Silke Krebbing

Tel.: 0208 8579-155

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen