Logo LVR - Qualität für Menschen
Nahaufnahme eines Stapels Zeitungen

Hitze, Staub und schwere Arbeit

Sonderausstellung "Maloche" des LVR-Industriemuseums zeigt in der St. Antony-Hütte Bilder aus der Werksfotografie der Gutehoffnungshütte

30. September 2015

Oberhausen. Bergmann, Hüttenwerker, Kesselheizer - das Archiv der St. Antony-Hütte enthält zahlreiche Abbildungen von Arbeitern in den Zechen und Werken der Gutehoffnungshütte (GHH). Mit der Sonderausstellung "Maloche - Arbeiten auf der Gutehoffnungshütte" präsentiert das LVR-Industriemuseum ab dem 1. Oktober 2015 einen Ausschnitt aus dieser umfangreichen Sammlung und gibt einen Einblick in die Überlieferung der GHH-Werksfotografie.


Von St. Antony zu GHH

1808 schloss sich die St. Antony-Hütte mit ihren beiden Nachbarhütten zur Hüttengewerkschaft Jacobi, Haniel und Huyssen zusammen. Daraus entwickelte sich einer der größten Stahl- und Maschinenbaukonzerne Deutschlands: die Gutehoffnungshütte (GHH). Die Werke der GHH bestimmten über hundert Jahre das Stadtbild Oberhausens.


Riesiger Bildbestand

Die werksfotografische Abteilung der GHH hat seit dem 19. Jahrhundert unzählige Aufnahmen der unterschiedlichen Betriebe des Konzerns angefertigt. Das Bildarchiv der GHH war lange im Kontorhaus der St. Antony-Hütte untergebracht. Heute bewahrt und erforscht das LVR-Industriemuseum diesen außergewöhnlichen Bildbestand. Er umfasst neben einer großen Zahl an Cyanotypien und Fotoabzügen rund 16.000 Glasnegative. Mit der Ausstellung "Maloche" macht das LVR-Industriemuseum einen Teil dieser Schätze und wertvollen Dokumente für Besucherinnen und Besucher zugänglich.


Mensch und Maschine

Mit dem Begriff Maloche assoziieren wir die schwere Arbeit am Hochofen oder im Walzwerk. Die Mehrzahl der Fotografien der Ausstellung stammt indes aus den Weiterverarbeitungsbetrieben der GHH, in erster Linie aus den Stahlbau- und Maschinenbauwerken in Sterkrade. Sie bilden vor allem Produkte oder einzelne Bauteile ab; die Arbeiter sind dabei oft "Staffage". Allerdings gibt es auch eine Reihe von Fotografien, bei denen die Arbeit selbst in den Mittelpunkt rückt. Dort ist der Malocher nicht mehr nur Statist, sondern steht im Zentrum und präsentiert stolz, was er leistet. Die Werksfotografie macht so einerseits ganze Produktionsschritte, wie das Beschicken eines Hochofens, nachvollziehbar, zeigt andererseits aber auch den Arbeiter selbst. Er erscheint als ein Teil der gesamten Anlage. Mensch und Maschine sind in der Logik des Produktionsprozesses kaum voneinander zu trennen.


Funkenflug und gewaltige Lasten

Die Bilder zeigen Übersichten über ganze Werkshallen oder einzelne - oft riesige - Maschinen und Öfen mit den Arbeitern, die sie bedienen. Sie offenbaren dem Betrachter die harten Bedingungen, unter denen die Menschen in den Werken der GHH gearbeitet haben. Man spürt förmlich die Hitze an den Öfen, die Schwere beim Hantieren mit glühenden Werkstücken, den Staub, den Funkenflug und die gewaltigen Lasten - die Maloche wird erlebbar.


Von Verwaltung bis Küche

Zahlreiche Aufnahmen geben auch Einblicke in Bereiche, die nichts mit der eigentlichen Produktion zu tun haben und dem typischen Bild des Malochers nicht entsprechen. Denn die Werksfotografie der GHH hat auch die Angestellten aus Verwaltung und Forschung, die Köchinnen der Ledigenheime und sogar die Landarbeiter des firmeneigenen Gutshofs Fernewald abgelichtet. Wenn man aber zum Beispiel den Küchengehilfinnen bei ihrer Tätigkeit zuschaut, erkennt man, dass auch sie ,malocht' haben.


Weitere Informationen zur Ausstellung


LVR-Industriemuseum

St. Antony-Hütte

Antoniestraße 32-34

46119 Oberhausen


Laufzeit: 1. Oktober 2015 bis 2. Oktober 2016


Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 10 - 17 Uhr, samstags und sonntags 11 - 18 Uhr, Karfreitag, Ostermontag und 1. Mai geschlossen


Eintrittspreise (inkl. St. Antony-Hütte & Industriearchäologischer Park): 4,50 €, erm. 3,50 €, ab 10 Personen 4 €. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben im LVR-Industriemuseum freien Eintritt.


Besucherinformationen bei kulturinfo rheinland unter Tel.: 02234/9921-555 (Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa, So und an Feiertagen 10-15 Uhr) oder per Mail an:

Pressefotos

Die Pressebilder dürfen nur zu Pressezwecken im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über die Ausstellung „Maloche - Arbeiten auf der Gutehoffnungshütte" im LVR-Industriemuseum genutzt werden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht erlaubt.

Schwarzweiß-Foto von Männern in einer Fabrik, die einen Grubenwagen mit glühendem Inhalt auskippen

Verzinkung eines Grubenwagens, 1949


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,34 MB)

Schwarzweiß-Foto einer Küche, in der viele Frauen sitzen und etwas schälen, im Vordergrund große Kochtöpfe

Küche im Ledigenheim des Walzwerks Neu-Oberhausen

Die Köchinnen versorgten unverheiratete Walzwerksarbeiter, 1930


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,15 MB)

Schwarzweiß-Foto eines großen Maschinenteils, daneben steht ein Arbeiter

Jochrahmen für das Osnabrücker Kupfer- und Drahtwerk

Typische Aufnahme eines Werkstücks mit einem Arbeiter als Größenvergleich, 1951


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,21 MB)

Schwarzweiß-Foto eines jungen Mannes beim Schweißen

Schweißerlehrling bei der Arbeit, 1939


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,57 MB)

Schwarzweiß-Bild aus einem Stahlwerk mit Arbeitern und großen Maschinen

Arbeit im Presswerk, 1949

Die Schmiedestücke werden nicht mehr von Hand mit Zangen bewegt, sondern mit Hilfe eines sogenannten Manipulators.


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,57 MB)

Schwarzweiß-Bildes eines am Schreibtisch sitzenden Mannes und einer daneben stehenden Frau in einem Büro

Chef und Sekretärin in der Verwaltung, 1942


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,58 MB)

Schwarzweiß-Bild einer großen Fabrikhalle mit zahlreichen Arbeitern an Werkbänken

Grundausbildung an den Werksbänken der Lehrwerkstatt, 1937


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,48 MB)

Schwarzweiß-Bild eines Arbeiters, der eine Stange in ein Feuer hält

Arbeiter beim Hochofenabstich auf Eisenhütte Oberhausen I, 1939


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,48 MB)

Schwarzweiß-Bild von vielen Männern, die in einem großen Regal klettern

Regal mit Arbeitern in der Türenbauabteilung, undatiert


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,22 MB)

Schwarzweiß-Bild eines Arbeiters, der an einer riesigen Schiffskette arbeitet

Abschmiergeln einer schweren Schiffskette, 1940


© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,56 MB)

Pressekontakt


Anette Gantenberg

Tel.: 0208 8579-124

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen


Silke Krebbing

Tel.: 0208 8579-155

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen