Logo LVR - Qualität für Menschen
Schwarz-weiß Aufnahme von gefalteten Zeitungen

LVR-Industriemuseum lädt zum konstruktiven Austausch

Interessierte Bürgerinnen und Bürger für Besucherbefragung in der Zinkfabrik Altenberg gesucht

15. September 2017

Oberhausen. Der von langer Hand geplante Umbau des LVR-Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg steht bevor. Im Frühjahr 2018 wird die Dauerausstellung „Schwerindustrie“ geschlossen, um sich voraussichtlich zwei bis drei Jahre später den Besucherinnen und Besuchern in neuer Form zu präsentieren. Über die künftige Ausrichtung der Ausstellung möchte sich das LVR-Industriemuseum gerne am Sonntag, den 8. Oktober, um 14 Uhr, mit Bürgerinnen und Bürgern austauschen.


1997 wurde das LVR-Industriemuseum in der Zinkfabrik Altenberg eröffnet und war damals das erste Museum in der Region, das das für die Geschichte des Ruhrgebiets zentrale Thema der Schwerindustrie behandelte. Nach nun mehr zwanzig Jahren steht sowohl eine inhaltliche Überarbeitung der Dauerausstellung als auch eine Aktualisierung des Vermittlungskonzeptes an. So soll es zum Beispiel nicht nur Exponate und Texttafeln, sondern verstärkt Mitmach-Aktionen sowie auch neue Angebote für Gruppen geben.


Im Rahmen einer Besucherbefragung sucht das LVR-Industriemuseum nun Interessierte, die die Dauerausstellung kennen und das Museum mit ihren Anregungen und Ideen für die Neukonzeption unterstützen möchten. Woher man kommt oder wie alt man ist, spielt dabei keine Rolle. Gibt es Dinge in der Ausstellung, die Sie beeindruckt haben und die auf jeden Fall bestehen bleiben sollen? Was hat Sie gestört und sollte verbessert werden? Welche Themen würden Sie gerne in der neuen Ausstellung finden?


Die Diskussion soll nach einer gemeinsamen Führung durch die Ausstellung in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen im Museumscafé in einer Gruppe von ca. zwölf Personen stattfinden und ca. 45 Minuten dauern.


Wenn Sie Interesse an einem Austausch und am Sonntag, den 8. Oktober 2017, um 14 Uhr, Zeit haben, melden Sie sich bitte bei


Ingrid Trocka-Hülsken

Tel. 0208/8579136

Pressefotos

Die Pressefotos dürfen nur zu Pressezwecken im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über die Besucherbefragung im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg genutzt werden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht erlaubt.

Blick in die Ausstellung

Blick in das Foyer der Dauerausstellung "Schwerindustrie" in der Zinkfabrik Altenberg

© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 681 KB)

Große schwarz-rote Lokomotive

Die 1942 in den Kruppschen Fabriken erbaute Dampflok war mit ihren ca. 1600 PS bis zum Ende der 1970er Jahre im bundesdeutschen Schienennetz unterwegs und beeindruckt in der Dauerausstellung „Schwerindustrie“ allein durch ihre Größe. In der neuen Dauerausstellung soll sie erhalten bleiben.

© LVR-Industriemuseum


Download (JPG, 1,44 MB)

Pressekontakt


Anette Gantenberg

Tel.: 0208 8579-124

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen


Silke Krebbing

Tel.: 0208 8579-155

Fax: 0208 8579-122

Hansastraße 18

46049 Oberhausen