Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Netzwerke

oben, v.l.n.r.: LVR-Archäologischer Park Xanten, RuhrMuseum, Rotes Haus Monschau. unten, v.l.n.r.: Museu de la Ciència i de la Tècnica de Catalunya in Terrassa, Zeche Zollern des LWL-Industriemuseums Dortmund, Ecomusée Creusot-Montceau in Montceau-les-mines

Das LVR-Industriemuseum pflegt enge Partnerschaften zu zwei inhaltlich und strukturell vergleichbaren Industriemuseen in Europa: dem Museu de la Ciència i de la Tècnica de Catalunya, Terrassa, Spanien, und dem Ecomusée Le Creusot, Montceau-Les-Mines, Frankreich.

Daneben bestehen Arbeitsbeziehungen mit projektbezogenen Kontakten zwischen Schauplätzen des LVR-Industriemuseums und entsprechenden Fachmuseen im europäischen Ausland.

Die einzelnen Schauplätze des LVR-Industriemuseums sind außerdem integrale Bestandteile regionaler Netzwerke zur Industriekultur:

Die Tuchfabrik Müller in Euskirchen ist beispielsweise aktiv in den Zusammenschlüssen der Regio Aachen und der Euregio. Im Netzwerk Industriekultur Bergisches Land e.V. sind vier Schauplätze des LVR-Industriemuseums mit zahlreichen anderen Trägern von industriehistorischen Denkmälern und Institutionen verknüpft.

Daneben finden sich einzelne unserer Museen in größeren touristischen Netzwerken wieder, so zum Beispiel auf der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet. Auf der Europäischen Route der Industriekultur sind die Tuchfabrik Müller und die Gesenkschmiede Hendrichs wichtige Ankerpunkte der europäischen Industriegeschichte.

Die quasi naturwüchsige Partnerschaft zwischen dem LVR-Industriemuseum und dem LWL-Industriemuseum – mit seinen acht Standorten im westfälischen Landesteil – beinhaltet nicht nur eine branchenspezifische Arbeitsteilung, sondern auch eine enge Zusammenarbeit im Hinblick auf Ausstellungsprojekte und Veranstaltungsprogramme.

Partnermuseum:


LWL-Industriemuseum
www.industriemuseum.de

Europäische Partnermuseen:


Museu de la Ciència i de la Tècnica de Catalunya
www.mnactec.cat


Ecomusée Creusot-Montceau in Montceau-les-mines
www.ecomusee-creusot-montceau.fr

Regionale Netzwerke/Routen:


Mühlenregion Rheinland
www.muehlenregion-rheinland.lvr.de


Route der Industriekultur im Ruhrgebiet
www.route-industriekultur.de


ETNnet Europäische Textil-Routen (European Textile Routes)
Deutschland-Bergisches Land
www.ETN-net.org/routes/D-Bergisch.htm


ERIH-Route Euregio Maas-Rhein
www.erih.net/de/regionale-routen/deutschland/euregio-maas-rhein.html


Wollroute Euregio Maas-Rhein
www.wollroute.de


Industriemuseen der Euregio Maas-Rhein
www.industriemuseen-emr.de


Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur
www.bergnetz.net

Europäische Netzwerke/Routen:


Europäische Route der Industriekultur (European Route of Industrial Heritage)
www.erih.de


ETNnet Europäische Textil-Routen (European Textile Routes)
www.ETN-net.org/routes

LVR-Museen


LVR-Archäologischer Park Xanten und LVR-RömerMuseum
www.apx.lvr.de


LVR-Freilichtmuseum Lindlar
www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de


LVR-Freilichtmuseum Kommern
www.kommern.lvr.de


LVR-LandesMuseum Bonn
www.landesmuseum-bonn.de


Max Ernst Museum Brühl des LVR
www.maxernstmuseum.lvr.de


LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen
www.synagoge-roedingen.lvr.de


LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler

www.abteibrauweiler.lvr.de

Partner im Welterbe-Projekt "Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet"

Im Rahmen des Verfahrens zur Fortschreibung der deutschen Tentativliste für das UNESCO-Welterbe gab die Kultusministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland (KMK) am 12.06.2014 dem vorschlagenden Land Nordrhein-Westfalen die Empfehlung, die „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ weiter zu erforschen, um das Projekt für eine Aufnahme in die deutsche Tentativliste zu qualifizieren.

Dieser Empfehlung kamen die Projekt-Partner „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ mit umfangreichen Forschungen und Gutachten sowie der Durchführung und Dokumentation eines internationalen Symposiums zum Thema „Industrielle Kulturlandschaften im Welterbe-Kontext“ in Kooperation mit ICOMOS Deutschland und TICCIH Deutschland nach.

Weitere Infos


Projekt-Broschüre zum Download: http://www.industriedenkmal-stiftung.de/docs/93203892251348_de.php


Partner:

  • Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV)
  • Regionalverband Ruhr (RVR)
  • Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
  • Emschergenossenschaft (EG)

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


Suche


ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

 

Newsletter

 

Mit unseren E-Mail-Newslettern über neue Ausstellungen, Events und sonstige News immer auf dem Laufenden sein!

mehr erfahren

 

Tipps

 

Unimogtreffen mit Dieseltag in Solingen mehr erfahren

Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Deutsche Strumpfdynastien" in Ratingen mehr erfahren

Themenführung "Forschen, prüfen, entwickeln. Die Werkstoffe Eisen und Stahl" in Oberhausen mehr erfahren

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen in Ratingen

Veranstaltungen in Solingen

Veranstaltungen in Bergisch Gladbach

Veranstaltungen in Engelskirchen

Veranstaltungen in Euskirchen

Sie finden uns auch hier: