Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Building a Transatlantic Bridge

Ein deutsch-amerikanischer Schüleraustausch über das Internet

Mädchen in der Ausstellung

Die Ausstellung dokumentierte Projektergebnisse von Schülerinnen und Schülern aus Deutschland und den USA. Ziel des Projektes war ein transatlantischer Brückenschlag zwischen Jugendlichen aus Regionen, die von Montanindustrie und Strukturwandel betroffen sind, wie sie das Ruhrgebiet und die Region um Pittsburgh (Pennsylvania/USA) darstellen.

Buch aus der Ausstellung

In zahlreichen Schulprojekten entstanden Interviews, Zeichnungen, Texte, Fotos und Videos. Diese wurden in einem regen Austausch über das Internet gemeinsam entwickelt und in Foren und Portalen online einem größeren Publikum in englischer Sprache zugänglich gemacht. Die Jugendlichen präsentierten darin sich und ihre Heimat und verglichen diese über soziale Netzwerke miteinander.

Jugendliche in der Ausstellung

"Building a Transatlantic Bridge" beruhte auf einer Idee des LVR-Industriemuseums und des Westmoreland Museum of American Art. Es wurde in Partnerschaft mit der Greensburg Salem Highschool, dem Gymnasium im Gustav-Heinemann-Schulzentrum in Dinslaken sowie dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen entwickelt.


Das interkulturelle Projekt wurde unterstützt durch die American Association of Museums und dem U.S. Department of State.

Einige Projekte laufen über die geförderte Projektdauer weiter. Die meisten beteiligten Lehrerinnen und Lehrer denken über eine Fortsetzung der "Transatlantic Bridge" nach und stehen in konkretem Austausch mit ihren amerikanischen Kolleginnen und Kollegen. Zudem sind die Schulen stark an einem 'realen' Schüleraustausch interessiert. Erste Gespräche hierzu fanden bereits statt. Das Ziel einer zukünftigen Fortführung der Zusammenarbeit scheint geglückt. Und auch die beteiligten Museen können auf eine intensive Gemeinschaftsarbeit mit den Schulen zurückblicken und sehen sich in ihrer Kooperation gestärkt. Aktuell gibt es erste Überlegungen für neue Formen der Zusammenarbeit im Bereich der Museumspädagogik.


Laufzeit der Ausstellung: 5.2. – 27.3.2011


LVR-Industriemuseum

Zinkfabrik Altenberg

Hansastraße 20

46049 Oberhausen

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


Suche


ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

 

Newsletter

 

Mit unseren E-Mail-Newslettern über neue Ausstellungen, Events und sonstige News immer auf dem Laufenden sein!

mehr erfahren

 

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen in Ratingen

Veranstaltungen in Solingen

Veranstaltungen in Bergisch Gladbach

Veranstaltungen in Engelskirchen

Veranstaltungen in Euskirchen

Sie finden uns auch hier: