Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Ausstellungsarchiv

Vergangene Ausstellungen des LVR-Industriemuseums

Aus Papier gefaltetes Schweinchen

FALTEN, FLECHTEN, PRICKELN

PAPIERARBEITEN NACH FRIEDRICH FRÖBEL

30.5.2010 bis 29.8.2010, Papiermühle Alte Dombach

Kunstvolle Papierarbeiten, die von Kindergärtnerinnen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts angefertigt wurden zum Anschauen und Nachmachen.

mehr

Dessous auf Kleiderpuppen

DESSOUS

150 JAHRE KULTURGESCHICHTE DER UNTERWÄSCHE

26.9.2009 bis 4.7.2010, Tuchfabrik Müller

Viele reizvolle Exponate zeigten die Kulturgeschichte der Unterwäsche und ihren historischen Wandel aus verschiedenen gesellschaftlichen Blickwinkeln.

mehr

Goldenes Kleid in der Ausstellung

REIZ UND SCHAM

KLEIDER UND KÖRPER SEIT 1850

30.10.2009 bis 27.6.2010, Textilfabrik Cromford

Eine Ausstellung zur Geschichte der Verhüllung nackter Haut

mehr

Monopoly Spiel

SPIEL MIT!

VON LAUF-, WÜRFEL- UND KARTENSPIELEN

20.9.2009 bis 25.4.2010, Papiermühle Alte Dombach

Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Erwachsene mit historischen und modernen Spielen zum Ausprobieren.

mehr

Historisches Foto von einem Friseursalon

DAUERWELLE UND BACKENBART

HAUPTSACHE SCHÖN!

2.4.2009 bis 30.12.2009, Gesenkschmiede Hendrichs

25.2.2010 bis 5.9.2010, Kraftwerk Ermen & Engels

Ein haariges Thema: Frisur, Rasur, die Techniken der Haargestaltung und Haarentfernung und die damit verbundenen Modeströmungen

mehr

Figurenpuppen aus Pappmache

PAPER NIMMT GESTALT AN

7.6.2009 bis 23.8.2009, Papiermühle Alte Dombach

Individuelle, vielfältige Figuren und Kugeln aus Pappmaché von Sabine Schunk.

mehr

Die macher der Campagne: Rainer Rettinger und Rudi Grande

DEM RUHRI SEIN REVIER

27.6.2009 bis 30.8.2009, Zinkfabrik Altenberg

Unter diesem Motto präsentierten Rudi Grande und Rainer Rettinger ihre RUHRI.2010-Kultkampagne.

mehr

Rote Lack-Handtasche vor schwarzem Hintergund

PACKEN-WÜHLEN-TRAGEN

DIE TASCHE - VOM TRANSPORTMITTEL ZUM FETISCHOBJEKT

28.3.2009 bis 30.8.2009, Textilfabrik Cromford

Die Geschichte der Tasche: ihre Funktionen, ihre Formen und ihre Bedeutung.

mehr

Kleider in der Ausstellung

IM ZAUBER DER NACHT

ABENDKLEIDER AUS ZWEI JAHRHUNDERTEN

27.9.2008 bis 26.7.2009, Tuchfabrik Müller

Die Ausstellung zeigte einzigartige Farbenpracht und viele kostbare Stoffe.

mehr

Blick in die Ausstellung

EXPEDITION MARTERIA

DIE WELT DER INNOVATIVEN WERKSTOFFE

29.5.2009 bis 28.6.2009, Zinkfabrik Altenberg

Eine Reise in die Welt der Innovationen. Man konnte entdecken, wie neuste Werkstoffe unseren Alltag erleichtern oder ihn in Zukunft noch beeinflussen könnten.

mehr

Modell der Tower Bridge

KÖLNER DOM, RITTERBURGEN UND TITANIC

DIE GANZE WELT AUS KARTON

14.9.2008 bis 26.4.2009, Papiermühle Alte Dombach

Die Ausstellung präsentierte 250 Kartonmodelle aus drei Jahrhunderten.

mehr

Gemälde - Frühstück unter Tage

WILHELM NENGELKEN

MITTEN IM REVIER

25.1.2009 bis 12.4.2009, Zinkfabrik Altenberg

Wiederentdeckung eines Gelsenkirchener Künstlers

mehr

Mann mit Pausenbrot

MENSCHENBILDER

GELEBTE GESCHICHTE VON MENSCHEN AN IHREM ARBEITSPLATZ

28.10.2008 bis 31.1.2009, Gesenkschmiede Hendrichs

Fotos von Brigitte Kraemer

mehr

Industriebauten aus Katalonien

HABITA ET LABORA

INDUSTRIEBAUTEN AUS KATALONIEN

26.10.2008 bis 4.1.2009, Zinkfabrik Altenberg

Fotos von Lluís Casal

mehr

Besucher in der Ausstellung

250 JAHRE MAN

VON DER EISENHÜTTE ZUM ENGINEERING-KONZERN

22.5.2008 bis 2.11.2008, Zinkfabrik Altenberg

Ausstellung der MAN AG mit technischen Meilensteinen der Konzerngeschichte

mehr

Puppen in der Ausstellung

VERZAUBERTES EISEN

WUNDERWELT DER PUPPEN

3.12.2007 bis 13.1.2008, Zinkfabrik Altenberg

In Kooperation mit dem Verband europäischer Puppenkünstler

mehr

Plakat der Ausstellung

THEATER DER DINGE

LIEBLINGSSTÜCKE AUS DER SAMMLUNG

26. November 2006 bis Frühjahr 2007, Peter-Behrens-Bau

110 Lieblingsstücke aus dem zentralen Museumsdepot – jedes erzählt eine Geschichte.

mehr

Gemälde von Raymond Rochette

RAYMOND ROCHETTE

INDUSTRIEMALEREI AUS BURGUND

5.4.2008 bis 18.5.2008, Zinkfabrik Altenberg

Ölgemälde zwischen der Monumentalität der Maschinentechnik und den gelegentlich zwergenhaft wirkenden Menschen

mehr

Fabrik bei Nacht

NACHT.AKTIV

EINE VERBUNDAUSSTELLUNG AN SECHS SCHAUPLÄTZEN

Herbst 2007 bis Sommer 2008








NICHTS ZU SEHEN

15.9.2007 bis 13.7.2008, Bergisch Gladbach

Die Faszination der Finsternis


LICHTERZAUBER, NACHTGESTALTEN

20.9.2007 bis 22.6.2008, Engelskirchen

Eine anregende kulturgeschichtliche Reise durch die Nacht


IM DUNKEL DER STADT

13.10.2007 bis 28.9.2008, Solingen

Nachtleben in den Nachkriegsjahren


SCHLAFENSZEIT!

28.10.2007 bis 27.7.2008, Euskirchen

Eine sinnliche und spannende Ausstellung zu Abend, Schlaf und Traum


DER TAG IST NICHT GENUG

10.11.2007 bis 29.6.2008, Oberhausen

Während die einen schlafen, heißt es für die anderen "an die Arbeit".


GROßE ROBE, KLEINES SCHWARZES

27.10.2007 bis 29.6.2008, Ratingen

150 Jahre Kulturgeschichte der Abendgarderobe

Kunstwerk in Gold

METALL BEWEGT

METALLGESTALTER STELLEN KUNSTWERKE AUS

24.6.2007 bis 26.8.2007, Zinkfabrik Altenberg


Unter dem Motto „Metall bewegt" präsentierte der Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen Kunstwerke namhafter Metallgestalter.

Papierengel

WEIßE TRÄUME

MODEKREATIONEN AUS PAPIER

19.5.2007 bis 29.7.2007, Papiermühle Alte Dombach


Tausende einzelne Papierstückchen und sehr viel Zeit benötigten diese aufwendigen Kleiderkreationen.

Junge im Schweißerkostüm

STAHL.WERK

MITMACH-AUSSTELLUNG

25.3.2007 bis 12.8.2007, Gesenkschmiede Hendrichs


Die Besucher wurden aktiv und erlebten, wie Stahl und Eisen hergestellt werden und was sich alles damit anfangen lässt.

Gemälde eines Fußballfeldes

BORN OF FIRE

PITTSBURGH UND DAS RUHRGEBIET IN BILDERN DER KUNST

4.2.2007 bis 1.5.2007, Zinkfabrik Altenberg


Eine Kooperation mit dem Westmoreland Museum of American Art, Greensburg, Pennsylvania.

Kinder beim Spielen eines Brettspiels

SPIEL.ZEIT

3.12.2006 bis 7.1.2007, Zinkfabrik Altenberg


Puppe, Teddybär, Auto, elektrische Eisenbahn und Dampfmaschine hielten Einzug ins Industriemuseum.

Objekte aus der ehemaligen DDR

ABC DES OSTENS

26 OBJEKTGESCHICHTEN

5.11.2006 bis 29.4.2007, Kraftwerk Ermen & Engels und Papiermühle Alte Dombach


Alltagsgegenstände von der Alfi-Isolierkanne aus dem Jahr 1959 bis zum Zekiwa-Kinderwagen aus den 1970er Jahren beleuchteten Wirtschaftsgeschichte und Produktentwicklung in der DDR.

Dessous auf Kleiderpuppe

REIZ UND SCHAM

EINE AUSSTELLUNG AN ZWEI SCHAUPLÄTZEN

15.10.2006 bis 27.5.2007, Textilfabrik Cromford und Tuchfabrik Müller


Was ist „dran" am „drunter und drüber"? Mit außergewöhnlichen Exponaten aus zwei Jahrhunderten wurde ein Stück Geschichte der Verhüllung nackter Haut präsentiert.

Industriegebäude im Ruhrgebiet

KONTRASTREICHES RUHRGEBIET

ÖLBILDER VON JOHANN HINGER

17.9.2006 bis 19.11.2006, Zinkfabrik Altenberg


Schon seit Jahren beschäftigte Johann Hinger sich mit dem Ruhrgebiet. Den Anstoß zur künstlerischen Auseinandersetzung gaben nicht zuletzt Klischees und Vorurteile gegenüber der Ruhrregion.

Zwei Damen mit Sonnenschirm in New York

STARKE MARKEN

EINE AUSSTELLUNG AN ZWEI ORTEN

20.5.2006 bis 18.2.2007, Gesenkschmiede Hendrichs

20.5.2006 bis 15.10.2006, Deutsches Klingenmuseum


Industriemuseum und Klingenmuseum zeigten erstmalig in einem Kooperationsprojekt die Geschichte bedeutender Markenhersteller aus Solingen.

Plakat für die

FUßBALLREGION RUHRGEBIET

1.12.2005 bis 8.1.2006, Zinkfabrik Altenberg


Die Ausstellung ließ mehr als 100 Jahre Revierfußball wieder lebendig werden.

Zeitungsausschnitt eines Fußballspiels

WAZ-BILD

LERCHE ODER DIE POESIE DER KREISLIGA

25.11.2005 bis 8.1.2006, Zinkfabrik Altenberg


Die Ausstellung zeigte 80 Sportfotografien des Fotografenehepaares Sigrid Lerche-Lünemann und Willi Lünemann.

Junge im Schweißerkostüm

STAHL.WERK

12.11.2005 bis 25.6.2006, Kraftwerk Ermen & Engels


Am Beispiel des Werkstoffes Stahl ließ sich entdecken und erleben, woraus unsere Welt gemacht ist.

Papiertheater

BÜHNENZAUBER

KLEINE THEATER AUS PAPIER

2.10.2005 bis 30.4.2006, Papiermühle Alte Dombach


Rund 20 "Haus- oder Kindertheater" zeigte diese Sonderausstellung.

Autobahn A40 - Ruhrschnellweg

ABGEFAHREN!

VOM STRAßENBAU IM RHEINLAND

25.9.2005 bis 28.5.2006, Zinkfabrik Altenberg


Unsere Straßen im Rheinland – wie und warum entstanden sie? Wer kümmert sich um die vielen Straßen in einer Region, die zu den dichtesten Verkehrsräumen Europas zählt?

Brautpaar aus dem 19. Jahrhundert

DIE FRAU IN WEIß

EINE GESCHICHTE DES BÜRGERLICHEN BRAUTKLEIDS VON 1800 BIS HEUTE

22.5.2005 bis 13.8.2006, Tuchfabrik Müller


An mehr als 40 Hochzeitskleidern und 300 Exponaten wie historischen Grafiken, Fotos, Filmen und Musik wurde der Wandel der Brautmoden von 1800 bis heute gezeigt.

Afrikanisches Mädchen mit Trageschale auf dem Kopf

WÜSTE UND WASSER

FOTOGRAFIEN VON KARL HEINZ MELTERS

11.2.2005 bis 24.4.2005, Zinkfabrik Altenberg


Die Bilder des Fotojournalisten Karl Heinz Melters führten in das westafrikanische Land Mali.

Frau vor Reis- und Getreidekörben

REIS FISCH TEE

FOTOGRAFIEN AUS VIETNAM

26.11.2004 bis 30.1.2005, Zinkfabrik Altenberg


Die Fotos der Journalistin Karin Desmarowitz und des Journalisten Leon Maresch dokumentierten die problematische Ernährungssituation des Landes.

Herstellung von Süßigkeiten

SÜßE LAST

VON MACHETEN, ZUCKERFORMEN UND GUMMIBÄRCHEN

26.9.2004 bis 4.9.2005, Gesenkschmiede Hendrichs


Die Ausstellung betrachtete die Veränderungen der Lebensmittel und der Ernährung aus dem Blickwinkel der Metall- und Kleineisenindustrie Solingens und des Bergischen Landes.

Tafelrunde zu Beginn des 20. Jahrhunderts

ESSENS-ZEITEN

EIFELER TISCH-SZENEN AUS 100 JAHREN

26.11.2004 bis 23.1.2005, Tuchfabrik Müller


23 lebensnahe Figuren an einer Tafel, kaum Texte und Bilder und keine einzige Vitrine – so präsentierte sich die Ausstellung zur Geschichte des Essens und Trinkens in der Eifel, die bewusst neue Wege ging.

Ländliche Wohnstube im Wandel

FOTOGRAFIEN VON MARC WOHLRAB

26.3.2004 bis 29.8.2004, Zinkfabrik Altenberg


Der in Unna lebende und arbeitende Fotograf Marc Wohlrab schildert mit seinen Fotoserien „Wilfried R. / Knecht" und „Hof Hiddemann" den Strukturwandel der Landwirtschaft der Region.

Ansicht eines Mathematikbuchs

MATHEMATIK ZUM ANFASSEN

PRÄSENTIERT VON DER VHS OBERHAUSEN

29.11.2003 bis 19.12.2003


Die von der Volkshochschule Oberhausen präsentierte Ausstellung öffnete eine neue Tür zur Mathematik, die nicht nur eine alte Wissenschaft ist, sondern bis heute ein Vorbild für jede Wissenschaft darstellt.

Plakat der Sonderausstellung

KORKUNDZIEHER

19.7.2003 bis 4.7.2004, Gesenkschmiede Hendrichs


Der Rohstoff Kork, die Korkproduktion sowie Korkenzieher und ihre Herstellung standen im Mittelpunkt dieser Ausstellung.

Plakat - Schneiderlein mit Schere

LEUTE MACHEN KLEIDER

LEBENSGESCHICHTEN - ARBEITSPLÄTZE - "GUTE STÜCKE"

13.4.2003 bis 31.10.2003, Textilfabrik Cromford


Die in Euskirchen 2002 konzipierte Schau zeigte die Geschichte der Kleidungsherstellung in den letzten 200 Jahren. Im Mittelpunkt standen die Arbeitskräfte und Biographien von Maß-, Herren- und Konfektionsschneidern.

Plakat - Frau im Gewand

KLEIDER MACHEN LEUTE

BÜRGERLICHE MODEN DES 19. JAHRHUNDERTS

13.4.2003 bis 5.10.2003, Tuchfabrik Müller


Leibwäsche, Wadenstrümpfe und Bartbinde, Korsett und Krinoline, Tageskleid und Ballrobe – die 2002 in Ratingen konzipierte Schau zeigte den Wandel von bürgerlichen Tugenden und deren Spiegelung in der Kleidung.

Gemälde - welches ein Teil von Herne zeigt

GÜNTER SENGE

STADTLANDSCHAFT RUHRGEBIET

16.3.2003 bis 18.5.2003, Zinkfabrik Altenberg


Die Ausstellung von Arbeiten des Malers und Zeichners Günter Senge war Bestandteil einer Kooperation mit dem Emschertal-Museum Herne und dem LWL-Industriemuseum.

Zwei Kinder bei der Hausarbeit

ARBEIT IST DAS HALBE LEBEN

ARBEITEN EINES SCHÜLER-FOTOWETTBEWERBS

9.3.2003 bis 6.4.2003, Tuchfabrik Müller


Präsentation ausgewählter Arbeiten eines Schüler-Fotowettbewerbs. Schülerinnen und Schüler gingen mit der Kamera auf die Suche nach der Arbeit in ihrem Leben.

Schwarz/Weiss Foto: Friedrich Engels

STECKBRIEFLICH GESUCHT

FRIEDRICH ENGELS

23.2.2003 bis 14.9.2003, Kraftwerk Ermen & Engels


Eine Ausstellung über den Sohn des Engelskirchener Fabrikanten

Dampfschreinerei und Möbelfabrik

EUSKIRCHENER WIRTSCHAFTSGESCHICHTEN

1820-1900-1925-1960-2000

11.11.2002 bis 15.8.2004, Tuchfabrik Müller


Geschichten aus 200 Jahren Euskirchener Wirtschafts- und Stadtentwicklung vom Nagelschmied über die Fabrikgründungen bis hin zu Autobahnen und Gewerbegebieten.

Objekt aus der Ausstellung

DIE GUTEHOFFNUNGSHÜTTE STELLT AUS

GEWERBEAUSSTELLUNG DÜSSELDORF 1902 UND EXPORT-MESSE HANNOVER 1952

Sommer 2002 bis Sommer 2003, Zinkfabrik Altenberg


Die Demonstration industrieller Leistungsfähigkeit durch die Gutehoffnungshütte auf den Messen wurde fotografisch festgehalten.

Puppenherd

KINDER-SPIEL-PLATZ

KINDHEIT IM 20. JAHRHUNDERT

13.7.2002 bis 18.5.2003, Gesenkschmiede Hendrichs


Die Ausstellung zeigte den Wandel der Kindheit in den vergangenen 100 Jahren mit dem regionalen Schwerpunkt Solingen.

Informationen und Material zu älteren Ausstellungen des LVR-Industriemuseums erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


Suche


ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

 

Newsletter

 

Mit unseren E-Mail-Newslettern über neue Ausstellungen, Events und sonstige News immer auf dem Laufenden sein!

mehr erfahren

 

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen in Ratingen

Veranstaltungen in Solingen

Veranstaltungen in Bergisch Gladbach

Veranstaltungen in Engelskirchen

Veranstaltungen in Euskirchen

Sie finden uns auch hier: