Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Erfolgsverbindungen: 75 Jahre Oxo-Synthese

Eine Ausstellung des OXEA-Werks Ruhrchemie

Schwarz-weiß-Foto eines Herrn vor dem Werk Ruhrchemie

Die Oxo-Synthese ist eine weltweit bedeutende Schlüsseltechnologie in der chemischen Industrie. Mit den Produkten der Oxo-Synthese entstehen unterschiedlichste Folgeprodukte, die zu unserem täglichen Leben gehören: zum Beispiel zur Herstellung von Aroma- und Duftstoffen, Handcremes, Druckfarben, Schuhsohlen, Lebensmittelfolien, hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen für umweltfreundliche Kühlgeräte und Turbinen, Kabel und Schläuche, Herbizide, Reinigungs- und Waschmittel, Sicherheitsfolien.


Der Chemiker Dr. Otto Roelen, dessen Arbeitgeber die damalige Ruhrchemie AG war, entdeckte im Jahre 1938 dieses bedeutende Verfahren. Seiner Erfindung verdanken wir also eine Fülle von Produkten. Die Oxo-Synthese bildet heutzutage die Grundlage für einen Markt von weltweit jährlich über 12 Millionen Tonnen Oxo-Produkte und deren nachfolgende Derivate.


Zum Gedenken an diese wegweisende Erfindung vor 75 Jahren organisierte OXEA ein umfassendes mehrtägiges Festprogramm. Außerdem hat die Gesellschaft der deutschen Chemiker das Jubiläum zum Anlass genommen, das „OXEA Werk Ruhrchemie“ als "Historische Stätte der Chemie" auszuzeichnen – deutschlandweit gibt es aktuell nur zwölf weitere dieser Stätten. Die Verleihung des Preises erfolgte im Rahmen eines Festaktes am 24. September auf dem OXEA Werk Ruhrchemie zusammen mit rund 100 Gästen aus Fachkreisen, Wirtschaft und Politik.

Im Rahmen des Festprogramms entstand zudem eine Ausstellung, die auch Nicht-Chemikern interessante Einblicke in eine Chemie-Welt aus Oberhausen bot. Die Ausstellung zeigte nicht nur Geschichtliches über die Anfänge der Oxo-Synthese und ihre Weiterentwicklung, sondern rückte auch frühere und aktuelle Impressionen des OXEA Werks Ruhrchemie mit in den Mittelpunkt. Fotos, Skizzen, grafische Darstellungen, Exponate, Filmmaterial von früher und Animationen von heute zeigten die Ruhrchemie mal ganz „privat“. Besucherinnen und Besucher erfuhren, wie das Werk 1964 aussah oder wie eine neue Produktionsanlage entsteht und wo man im täglichen Leben Oxo-Produkten begegnet.


Übrigens: Das OXEA Werk Ruhrchemie ist inzwischen über 80 Jahre alt und nicht nur der größte Arbeitgeber, sondern auch der größte Ausbildungsbetrieb in Oberhausen. Ohne die Oxo-Synthese wäre das – auch heute - nicht möglich.

Ausstellungslaufzeit: 24.9.2013 - 27.10.2013


LVR-Industriemuseum

Galerie der Zinkfabrik Altenberg

Hansastraße 20

46049 Oberhausen

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


Suche


ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

 

Newsletter

 

Mit unseren E-Mail-Newslettern über neue Ausstellungen, Events und sonstige News immer auf dem Laufenden sein!

mehr erfahren

 

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen in Ratingen

Veranstaltungen in Solingen

Veranstaltungen in Bergisch Gladbach

Veranstaltungen in Engelskirchen

Veranstaltungen in Euskirchen

Sie finden uns auch hier: