St. Antony-Hütte und Museum Eisenheim: Grafik zeigt stilisierten Topf, Kanne und Fabrikgebäude

Schulen und Freizeitgruppen

Angebote für Kinder und Jugendliche in Kindergarten, Schule und Freizeit

Kinder probieren schwimmende Wassermühlen in dem Elpbach aus

Anschaulich präsentieren die St. Antony-Hütte und das Museum Eisenheim die Anfänge der Industriealisierung und das Leben in einer der ersten Arbeiterkolonien an Rhein und Ruhr. In Führungen und bei Mitmachaktionen lernen Kinder und Jugendliche diese historischen Orte kennen und erlangen technische und soziale Kompetenzen.


Angebote an der St. Antony-Hütte

Angebote am Museum Eisenheim

Angebote an der St. Antony-Hütte

Zwei Mädchen betrachten Objekte in einer Vitrine

St. Antony-Hütte – Wiege der Ruhrindustrie


In der St. Antony-Hütte begann das Herz des Ruhrgebiets zu schlagen. Die Führung erläutert Kindern und Jugendlichen, wie sich in einem Wirtschaftskrimi aus diesen zaghaften Anfängen ein Weltkonzern entwickelte. Im industriearchäologischen Park ist zu sehen, wie das Eisenwerk einst aussah und funktionierte. Von den schwierigen Anfängen der Eisenverhüttung im Ruhrgebiet in der Zeit der Frühindustrialisierung bis zum Oberhausener Weltkonzern Gutehoffnungshütte führt der Weg durch die Geschichte.


Alter: 10 – 19 Jahre / 5. – 13. Klasse. Max. 15 Teilnehmer.

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: 45 € pro Gruppe


Anmeldung

Wasser und Industrie


Wasser spielte in der Frühzeit der Industrialisierung eine wichtige Rolle – auch an der St. Antony-Hütte, die das Wasser zum Betrieb des Hochofens nutzte. Um das Prinzip der Nutzung der Wasserkraft zu durchschauen, bauen Kinder eine schwimmende Wassermühle und probieren sie auf dem Elpenbach aus.


Alter: 6 – 14 Jahre / 1. – 7. Klasse. Max. 15 Teilnehmer.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 50 € pro Gruppe


Anmeldung

Zwei Kinder und ein Herr bedienen ein Touchscreen im Museum

Auf Entdeckungstour in der St. Antony-Hütte

Mit Hilfe von Arbeitsbögen versuchen Mädchen und Jungen sich als Hüttenmeister, Arbeiter, Reisender oder als Freund des Hüttengründers und erleben so hautnah die Hochofentechnik und die Schwere der Arbeit und des Alltags an der Eisenhütte Ende des 18. Jahrhunderts.


Alter: 11 – 19 Jahre / 6. – 13. Klasse

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 45 € pro Gruppe


Anmeldung

Angebote am Museum Eisenheim

(Ostern bis 31. Oktober)

Außenansicht Museum Eisenheim

Für tüchtige Arbeiter und Meister der rechten Art


Ein Rundgang durch das Museum und die Siedlung Eisenheim erläutert Wohn- und Lebensverhältnisse in der ältesten Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets.


Alter: 11 – 19 Jahre / 6. – 13. Klasse. Max. 15 Teilnehmer.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 45 € pro Gruppe


Anmeldung

Detailansicht historischer Küchengeräte

Kreuz und quer durch Eisenheim


Nach einer Einführung im Unterricht erkunden Schülerinnen und Schüler selbstständig mit Hilfe von Arbeitsbögen, wie man früher in der Siedlung Eisenheim lebte und arbeitete.


Alter: 12 – 16 Jahre / 7. – 10. Klasse

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 45 € pro Gruppe


Anmeldung

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer!

Das Museum ist ein idealer Lernort für alle Schulformen und Stufen und für Ausflüge, Projektwochen, fächerübergreifendes Lernen und Aktionen für die (Offene) Ganztagsschule geeignet. Wir beraten Sie gerne individuell zur Einbindung unserer Angebote in Ihren Unterricht und können auch ein ganz spezielles Programm für Sie zusammenstellen. Auch Lehrer-Fortbildungen bieten wir Ihnen auf Anfrage an. Sie erreichen uns unter Tel. 0208/8579136 (Mo – Fr 9 – 16 Uhr).

Unser museumspädagogischer Newsletter informiert Sie regelmäßig per Mail über neue Programme für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen und stellt weitere Angebote des Museums vor.


Raus aus dem Klassenraum

In Absprache mit Lehrerinnen und Lehrern entwickeln wir – insbesondere für Grundschulen – ein abgestimmtes Programm für den Sachkundeunterricht.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 - 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 - 18 Uhr

Montag geschlossen


LVR-Industriemuseum
St. Antony-Hütte
Antoniestraße 32-34
46119 Oberhausen



Veranstaltungen

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo - Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 - 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Sie finden uns auch hier: