Zinkfabrik Altenberg: Grafik zeigt stilisierte Zahnräder, einen Schraubenschlüssel und ein Fabrikgebäude

Extraschicht

Die Nacht der Industriekultur in der Zinkfabrik Altenberg

Rot gühendes Feuer als Teil einer Inszenierung

Am 24. Juni 2017, 18 - 2 Uhr, findet die "Extraschicht - Die Nacht der Industriekultur" zum 17. Mal an 46 Spielorten in 21 Städten der Metropole Ruhr statt. Mit dabei: die Zinkfabrik Altenberg.

Mann schmiedet etwas auf einem Amboss, im Hintergrund brennt ein Feuer in einem Ofen

Die Dauerausstellung "Schwerindustrie" im Zusammenspiel mit Feuer und Dampf ist der Star der Nacht und wird musikalisch, handwerklich, literarisch und künstlerisch in Szene gesetzt. Die fünf Oberhausener Soziokulturellen Zentren präsentieren die musikalischen Leckerbissen.


Einen flammenden Sommernachtstraum aus Feuer, Farbe und Trommelrhythmen bietet das Theater Feuervogel. Auf dem Außengelände wird geschmiedet und die Lokomobile ist mit viel Dampf im Einsatz.


Ehemalige Mitarbeiter von Babcock laden zu einem Schluck Kesselwasser und erklären die Funktion einer Dampfmaschine. Zum Dampf passt auch Steampunk: Kostüme zum Anprobieren; Lesung der Steamtown Autoren Steenbergen & Karschnick aus ihren aktuellen Romanen; Bücher vom Papierverzierer Verlag. Stündlich Führungen auch für Kinder durch die Dauerausstellung. Licht und Nebel hüllen die Zinkfabrik ein.

Blau-rot angestrahltes Gebäude bei Nacht

Programmhighlights

18.30 | 20.00 | 21.00 | 22.00 Uhr: Steampunk-Lesung mit Carsten Steenbergen & Ann-Kathrin Karschnick

19.00 | 20.30 | 22.30 Uhr: Folk, Rock und Pop von Skalar, Acoustic Inc & Tubeless Tom

21.30 | 0.00: Show von Dampf & Feuer, Theater Feuervogel





Tickets und weitere Infos zur Extraschicht auf www.extraschicht.de

Anfahrtshinweise


Bus und Bahn:

Extraschicht-Shuttle: ES 1, ES 5, ES 6, RB 36 (Hbf Oberhausen)

Das Museum liegt unmittelbar am Westausgang des Hauptbahnhofs Oberhausen. Der Weg zum Museum ist vom Bahnhof aus ausgeschildert.

Hinweise für Radfahrerinnen und –fahrer:

Den Radroutenplaner des Radwegenetzes NRW finden Sie hier.

Auto:

Ab Autobahnausfahrten der Autobahnen 3 und 42 Richtung Oberhausen-Zentrum, dann der Beschilderung folgen

Busparkplätze: ca 3 Gehminuten entfernt

Anfahrtsskizze zum Schauplatz Oberhausen

Anfahrtsskizze

LVR-Industriemuseum

Zinkfabrik Altenberg

Hansastraße 20

46049 Oberhausen

Koordinaten: N 51° 28' 32'' E 6° 50' 49''

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 - 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 - 18 Uhr

Montag geschlossen


LVR-Industriemuseum
Zinkfabrik Altenberg
Hansastraße 20
46049 Oberhausen


Umfrage


DWIF Consulting möchte im Auftrag der Ruhr Tourismus GmbH von Ihnen wissen, wie sehr Sie das Thema Industriekultur interessiert. Es würde uns freuen, wenn Sie dazu an dieser Befragung mitwirken.

Zur Umfrage



Veranstaltungen

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo - Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 - 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Sie finden uns auch hier:


Unsere Partner: