Baumwollspinnerei Ermen & Engels, Oelchenshammer: Grafik zeigt stilisierte Spindeln, Lampe und Mixer

Kraftwerk Ermen & Engels

Unter Strom - Wasserkraft aus der Steckdose

Ausschnitt des Denkmalpfads in der ehemaligen Baumwollspinnerei Ermen & Engels

Auf den ersten Blick scheint es, als ob die Zeit stehen geblieben wäre: Die massigen Grauwacke-Gebäude des ehemaligen Kraftwerks Ermen & Engels säumen noch immer den früheren Fabrikhof. Auch der Schornstein des Dampfmaschinenhauses existiert noch. Und über die Eisenbahnschienen, die vom nahe gelegenen Bahnhof auf den Platz führen, könnte bald ein Güterzug mit einer Lieferung Baumwolle beim Alten Baumwoll-Lager vorfahren. Doch hier ist schon lange kein Faden mehr gesponnen worden. Heute steht das gesamte Gelände der alten Baumwollspinnerei und des Wasserkraftwerks Ermen & Engels unter Denkmalschutz.

mehr

GLANZ UND GRAUEN

Eine Uniform und zwei Kostüme für Damen an Figurinen in der Ausstellung

Die Sonderausstellung zur Mode im 'Dritten Reich' im Kraftwerk Ermen & Engels zeigt Kleidungsverhalten zur Zeit des Nationalsozialismus.

mehr

OELCHENSHAMMER

Außenansicht des Oelchenshammers, davor ein Teich, dahinter Wald

Der idyllisch gelegene Oelchenshammer vermittelt ein lebendiges Bild davon, wie einst mit Feuer und Wasser Stahl produziert wurde.

mehr

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


LVR-Industriemuseum
Kraftwerk Ermen & Engels
Engels-Platz 2
51766 Engelskirchen



Veranstaltungen

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 – 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Sie finden uns auch hier